KLJB Lichtenhaag

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Vereinsgeschichte

 
Ein Blick in die Chronik zeigt, dass sich 1975 Mädchen und Burschen aus der Dorfgemeinschaft zusammentaten,
um mit Beistand von Pfarrer Theobald Maier eine KLJB- Gruppe zu gründen.
Die euphorische Stimmung im jungen Verein verblasste aber allmählich und 1981 kam es zur Auflösung.
Doch 1985 wurde die Wiedergründung vollzogen.

 

 
Im Jahr 2005 gab es die Weihe einer neuangeschafften Fahne aufgrund des Gründungsfestes zu 20 Jahren KLJB. Seit  Gründung 
ist das Vereinsleben überaus rege und die jungen Leute wirken bei zahlreichen kirchlichen und kulturellen Veranstalltungen mit. Theateraufführungen, Faschingstreiben, Gaudiwanderungen und Bayerische Feste werden sowohl aus den eigenen Reihen sowie der Bevölkerung stehts sehr gut besucht. Priorität erhält aber die Kontaktpflege zu Landjugenden im Landkreis und untereinander und wie immer wieder sind sportliche Erfolge besonders bei den Fussballtunieren zu vermelden. Jugendgottesdienste, Radwallfahrten, regelmäßige Gruppenstunden und der gemeinschaftliche Zusammenhalt zeugen von harmonischer Gesinnung.